InterKultur Pass (kurz: I-Pass) von DTFO e.V.

Das Projekt "InterKultur Pass", kurz I-Pass, des Deutsch-Türkischen Forums Offenbach bildet Jugendliche zu interkulturellen Brückenbauer/-innen und Botschafter/-innen des Ehrenamtes aus. In einem einjährigen Seminarprogramm mit Praktika in Vereinen und Hospitationen in Politik und Verwaltung lernen sie die ehrenamtliche Jugendarbeit in ihrer Kommune kennen. Gemeinnützige Vereine und Organisationen sind Paten-Organisationen der I-Pass-Jugendlichen.

Ziel ist es, den Jugendlichen Möglichkeiten zur Partizipation und Teilhabe an der Gesellschaft zu vermitteln und Vereine und Organisationen interkulturell zu öffnen. Die Wahrnehmung der gesellschaftlichen Potentiale von Jugendlichen mit Migrationshintergrund vor Ort soll gestärkt werden. Außerdem geht es bei dem Projekt um die Initiierung von Prozessen zur interkulturellen Öffnung und dem Aufbau bzw. die Stärkung der Jugendarbeit der Vereine und Organisationen vor Ort.

Das Zertifikat "I-Pass", welches den Jugendlichen als Bewerbungshilfe dienen soll, orientiert sich am zukünftigen Deutschen Qualifikationsrahmen (DQR) für die nicht-formale Bildung im Zuge der EU-Jugendstrategie 2010-2018. Alle I-Pass Seminare, Praktika und Hospitationen werden von den teilnehmenden Jugendlichen im Sinne der Qualitätssicherung anonym evaluiert.


Projektträger:DTFO e.V.
Telefon:06074/40 74 103
Internet:www.facebook.com/pages/I-Pass/157400181064961

Informiert bleiben

Facebook
YouTube

Logo BPB
Seit 2011 ist die Geschäftsstelle des BfDT Teil der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb