Wachstumskritik und Postwachstum - Weiter wachsen, Green Growth oder schrumpfen?

Wirtschaftswachstum – gefeiert als die Wurzel unseres Wohlstands, die Stütze unserer Sozialsysteme und der Antrieb unserer Entwicklung. Das stetige Steigen der Wirtschaftsleistung gilt als Garant unserer Gesellschaftsform und als die Zauberformel gegen Arbeitslosigkeit. Doch das Modell des „immer mehr“ wird zunehmend in Frage gestellt: Ob aus ökologischen Bedenken, sozialen Gründen oder Fragen des Glücks; ob Enquete Kommission, Joseph Stiglitz oder Attac-Kongresse; ob Kritik am Wohlstandindikator BIP, Forderungen grüneren Wachstums oder Plänen des glücklichen Schrumpfens – die Neuverhandlung unseres Wachstumsparadigmas bahnt sich immer mehr den Weg in die Mitte der deutschen Gesellschaft.

Im Seminar diskutieren wir alternative Modelle des Wirtschaftens, von ressourceneffizientem, ‚grünen‘ Wachstum bis hin zu Modellen des partiellen oder vollständigen Ausstiegs aus der Wachstumsökonomie. Wir betrachten die Argumente und Ideen, welche die Kritiker/innen antreiben und stellen uns die Frage, ob der Wachstumspfad einer Wirtschaft überhaupt politisch gesteuert werden kann? Welchen Einfluss können wir als Bürger/innen nehmen? Gemeinsam möchten wir dazu beitragen, eigene Positionen zum Thema Wirtschaftswachstum zu entwickeln und Handlungsoptionen aufzeigen.

>> Programm

1. Tag
Anreise bis 18.00 Uhr

Warum wir wachsen müssen
Das Wachstumsparadigma und unsere Abhängigkeit von dem „Mehr“

2. Tag

Der Preis des Wachstums
Ressourcenknappheit, Generationen- und Nord-Süd-Gerechtigkeit

Weiter wachsen? Anders wachsen? Gar nicht wachsen?
Lösungsvorschläge aus dem Wachstumsdilemma

3. Tag

Zero Growth – wie soll das gehen?
Verschiedene Postwachstums-Modelle auf dem Prüfstand

Wir bestimmen, was wie wächst?!
Wie können wir Wachstumspfade (überhaupt) beeinflussen?

Das Seminar endet um 15.00 Uhr.

>> Das Seminarteam

Franziska Richter hat an der Uni Kassel Politische Ökonomie studiert und arbeitet als Finanzreferentin bei der Grünen Landtagsfraktion in Kiel.

Jan Stratil

Download-IconWirtschaftswachtum.jpg


Datum:29.11.2013, 18:00 bis 01.12.2013, 15:00
Veranstaltungsort:Jugendherberge Köln-Riehl

An der Schanz 14
50735 Köln
Internet:http://www.vfh-online.de/eventlist/wochenendakademie-politik/wachstumskritik-und-postwachstum?Itemid=5
Veranstalter:Jugendherberge Köln-Riehl
Kontaktdaten:0228 963 85 51
mail@vfh-online.de
Internet:http://www.vfh-online.de/eventlist/wochenendakademie-politik/wachstumskritik-und-postwachstum?Itemid=5

Informiert bleiben

Facebook
YouTube

Logo BPB
Seit 2011 ist die Geschäftsstelle des BfDT Teil der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb