Jüd. FrauenVerein DD

Am 9. November 1999 gründete sich der Jüdische FrauenVerein Dresden (JFVD).

Der JFVD wendet sich an die in Dresden lebenden Jüdinnen und alle Frauen, die aus jüdischen Familien stammen:

  • versteht sich an Ansprechpartner für Migrantinnen aus Osteuropa;
  • ist Anlaufstelle in der Pflege jüdischer Tradition und Kultur;
  • unternimmt Gedenkstättenfahrten und Podiumsdiskussionen mit SHOA-Überlebenden und Schülern im Rahmen der Zeitzeugenarbeit;
  • bietet Deutschunterricht als Integrationsvorhaben für Migranten;
  • arbeitet mit Organisationen zusammen, die sich dem Kampf gegen Antisemitismus und Rechtextremismus widmen.


Formate: Gedenkstättenfahrt nach Auschwitz-Birkenau und Krakau-Kazimiers als generationsübergreifende VorOrt-Kenntnisvermittlung für Jugendliche und Migranten am Holocaust-Gedenktag


Projekt:Jüd. FrauenVerein DD
Ansprechpartner:Elke Preusser-Franke
Kontaktdaten:0170-5231226
elke@preusser-franke.de
Internet:http://www.juedischerfrauenverein-dresden.de/

Informiert bleiben

Facebook
YouTube

Logo BPB
Seit 2011 ist die Geschäftsstelle des BfDT Teil der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb