Aktion Wunschbaum des Jugendgemeinderats Tübingen

„Auch Kinderarmut ist ein aktuelles Thema welchem noch zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt wird“, lautet die Devise des Jugendgemeinderats Tübingen.

Die Aktion Wunschbaum wurde vom Tübinger Jugendgemeinderat 2008 aufgrund der „Aktionswoche gegen Armut und Ausgrenzung“ ins Leben gerufen. Da es keine Aktion zu Kinderarmut gab, entschied man, sich den Kindern aus einkommensschwachen Familien in Tübingen anzunehmen. Eine kreative Idee zur Umsetzung wurde gefunden:

An einem so genannten Wunschbaum werden die Wünsche der Kinder symbolisch mit bunten Bildern aufgehängt. Der Baum wird an einem zentralen Ort, dem Tübinger Marktplatz aufgestellt. Dadurch wird öffentlich ein Zeichen gegen Armut gesetzt und den Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit gegeben sich einen Wunsch vom Baum zu nehmen und somit einem Kind aus einkommensschwachen Verhältnissen einen lang ersehnten Traum zu verwirklichen.

Da die letzte Aktion Wunschbaum auf sehr positive Resonanz gestoßen ist, befand es der Jugendgemeinderat für wichtig, die Aktion 2010 erneut ins Leben zu rufen. Dieses Mal jedoch mit dem Ziel einer größeren Zahl an Kindern einen Wunsch zu erfüllen. Zielgruppe waren diesmal die Inhaber der Tübinger BonusCard. Aufgrund der vielen Spender, Helfer und Kooperationspartner konnten knapp 300 Wünsche erfüllt werden.

Im darauf folgenden Jahr entschied sich der Jugendgemeinderat dafür, Kindern, welche Asyl beantragt haben, einen Wunsch zu erfüllen. Knapp 50 Kinder konnten am 6. Dezember ihre Geschenke von den als Nikoläusen verkleideten Jugendräten in Empfang nehmen.

Da Armut auch weiterhin ein Thema mit Entwicklungspotenzial ist, entschied sich eine kleine Gruppe von ehemaligen Jugendräten und Helfern einen Verein zur Aktion zu gründen: „Verein Wunschbaum Tübingen“. Dieser befindet sich zurzeit in den Anfangsphasen und plant weiterhin in Kooperation mit dem Tübinger Jugendgemeinderat die Aktion Wunschbaum durchzuführen. Natürlich sind auch weitere Aktionen und Projekte geplant.

Weitere Infos zur „Aktion Wunschbaum“ finden Sie unter:

Interner Linkwww.aktion-wunschbaum.de



Projektträger:Jugendgemeinderat Tübingen
Internet:http://www.aktion-wunschbaum.de/

Informiert bleiben

Facebook
YouTube

Logo BPB
Seit 2011 ist die Geschäftsstelle des BfDT Teil der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb