Zukunftskonferenz "Zossen mit Zukunft - Jugend mit Perspektive".


Im September 2000 hatte der "Jugendfreizeitclub Leo e.V." die Idee einer Zukunftskonferenz. Zossen ist eine Stadt, die wenig Ausbildungs- und Arbeitsmöglichkeiten bietet und kaum Freizeitangebote für Jugendliche bereit hält. Jugendliche treffen sich deshalb meist auf dem Spielplatz oder an den Bushaltestellen des Ortes. Als Kooperationspartner für die geplante Zukunftskonferenz wurde das Mobile Beratungsteam Brandenburg gewonnen, das bereits Erfahrung mit der Durchführung solcher Veranstaltungen hatte. Ziel der Konferenz sollte es sein, vorhandene Potenzen in der Stadt zusammenzuführen, darunter auch die vier verschiedenen Jugendcliquen. Der Gesprächsfaden zwischen den Generationen sollte neu geknüpft und den Jugendlichen mehr demokratische Mitgestaltung und Mitbestimmung ermöglicht werden. Von diesem Vorhaben erhoffte sich der Verein auch eine präventive Wirkung gegen rechtsextreme Einflüsse.

Der Zukunftskonferenz ist es gelungen, Repräsentanten aus verschiedensten Bereichen des Gemeinwesens und Jugendliche aller vier Cliquen an einen Tisch zu bekommen. Von den rund 80 TeilnehmerInnen gehörten je die Hälfte zu den Gruppen der Erwachsenen und Jugendlichen. Ergebnisse der Konferenz waren mehrere konkret vereinbarte Projekte und eine veränderte Atmosphäre in der Stadt. Zwei Projekte befassen sich mit der generationsübergreifenden Kommunikation, ein Projekt hat die Konzeption und Errichtung einer Skaterbahn, ein weiteres die Schaffung eines Jugendraumes in Dabendorf zum Ziel. Vertreter der Wirtschaft und des Arbeitsamtes bemühten sich gemeinsam um die Schaffung von mehr Arbeits- und Ausbildungsplätzen. Das Projekt beteiligte sich 2002 an der Ausschreibung "Aktiv für Demokratie und Toleranz" des Bündnis für Demokratie und Toleranz und wurde mit einem Preis von 2000,- Euro ausgezeichnet.






Projektträger:Jugendfreizeitclub "Leo" e.V.
Ansprechpartner:1. Vorsitzender Herr Rainer Reinecke
E-Mail:jugendklub-zossen@jfkleo.de
Telefon:03377-332409

Informiert bleiben

Facebook
YouTube

Logo BPB
Seit 2011 ist die Geschäftsstelle des BfDT Teil der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb