Friedensschule Bremen

Internationale Friedensschulen sind Orte des praktischen Zusammenlebens und "Lernorte" im Sinne einer konkreten Erziehung zum Frieden. Sie fragen und forschen nach den Ursachen von Gewalt und Aggression und versuchen Wege eines friedlichen Zusammenlebens aufzuzeigen. Friedensschulen verkennen nicht die Tatsache bestehender Konflikte. Sie versuchen aber in Projektzusammenhängen aufzuzeigen, dass es konkrete Alternativen zur gewaltsamen Auseinandersetzung gibt und bemühen sich gemeinsam mit den Vertreter/Innen der Konfliktparteien um eine gemeinsame Lernperspektive.

Friedensschulen sind Orte für Friedensprojektarbeit, an denen konkrete Utopien der Friedensarbeit und der gesellschaftspolitischen Entwicklung diskutiert werden.




Projekt:Friedensschule Bremen
Ansprechpartner:Gerd Meyer
Kontaktdaten:0421-662115
gerdmeyer@friedensschule-bremen.de
Internet:http://www.friedensschule-bremen.de/

Informiert bleiben

Facebook
YouTube

Logo BPB
Seit 2011 ist die Geschäftsstelle des BfDT Teil der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb