Judith Wollmer an ihrem Arbeitsplatz (Foto: BfDT)

Unterstützung in den Themenbereichen Demokratie, Gewaltprävention, Antisemitismus und Öffentlichkeitsarbeit: Judith Wollmer

Lieber Leserinnen und Leser, den scheinbar abstrakten Begriff der Solidarität mit Leben füllen – das ist mir ein Anliegen, welches mich bereits seit meiner Schulzeit begleitet.
mehr...

Stiftung EVZ

Förderprogramm: Zwangsarbeit und vergessene Opfer - Erinnern an nationalsozialistisches Unrecht

Der Stand der Aufarbeitung der NS-Zwangsarbeit ist in Europa nach wie vor sehr unterschiedlich. Es gibt zudem in Deutschland und den vom NS-Regime besetzten Ländern bzw. deren Nachfolgestaaten weitere Opfergruppen von NS-Unrecht, die noch keinen angemessenen Platz in der jeweiligen Erinnerungskultur haben. Diese werden in Deutschland häufig mit dem Begriff „vergessene“ NS-Opfer bezeichnet. Mit Hilfe des Förderprogrammes sollen Projekte und Konferenzen unterstützt werden, die einen multiperspektivischen Ansatz verfolgen und dadurch zur Entwicklung eines gemeinsamen Geschichtsverständnisses in Europa beitragen. Bewerbungsfrist für die Projektförderung ist der 13. Oktober 2017.
mehr...

Schülerbegegnungsprojekt Auschwitz des BSZ Wurzen 2015 (Foto: Gabriele Hertel)

Aktiv-Preisträgerprojekt 2016 der Woche

Interner LinkSchülerbegegnungsprojekt Auschwitz

Die Idee des Projekts ist die Sensibilisierung von Schülerinnen und Schülern für gegenwärtige Gefahren von Rechtsextremismus durch eine historische Auseinandersetzung mit den Menschenrechtsverbrechen im Nationalsozialismus. Interner LinkHier geht es zum Projekt.
mehr...

Geschenk zum Jubiläum: Sigismund Henke (M.) Vorsitzender der St.Georg Klosterstiftung, übergab im Auftrag der weltweiten Jüdischen Gemeinschaft ein Bild. Rechts Vorsitzende Diana Sandler, links der Landtagsabgeordnete Péter Vida. (Foto: MOZ/Sergej Scheibe)

Zwanzig Jahre jung – und doch ein Wunder. Zum Jubiläum der Jüdischen Gemeinde des Landkreises Barnim e.V.

Die Jüdische Gemeinde im Landkreis Barnim feierte am 7. Mai mit einem großen Festakt ihr 20-jähriges Bestehen.
mehr...

Bettina Frank auf dem Jugendkongress 2016 als Leiterin des Workshops "Zukunft ist, war, wird gewesen sein" (Foto: BfDT)

Interview mit Bettina Frank

Bettina Frank ist freischaffende Dipl.-Theaterpädagogin und engagiert sich in vielen verschiedenen Projekten für Jugendliche, um Themen wie Politik und Geschichte auf spielerische Art und Weise verständlicher und nachvollziehbarer zu machen. Als Initiatorin der Firma HeldenfabrikBerlin war sie auch mit einem Workshop auf dem Jugendkongress 2017 vertreten.
mehr...

Informiert bleiben

Facebook
YouTube

Logo BPB
Seit 2011 ist die Geschäftsstelle des BfDT Teil der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb