30 Stipendien für die Junge Akademie Frankfurt 2020 zu vergeben

Jetzt bewerben – bis zum 3. Dezember 2019



Jahrgang 2019 © Evangelische Akademie Frankfurt
In der Theorie weiß man es schon lange, in der Praxis zeigt es sich immer deutlicher: Unsere Demokratie ist eine Dauerbaustelle! Denn: Die Ordnung unseres Zusammenlebens muss einerseits ein verlässlich geregeltes System sein, andererseits mehr als je zuvor auf Herausforderungen reagieren können. Schafft die Demokratie in Deutschland und Europa diesen Spagat? Und wie können wir als Bürger/innen in dieser dauerhaften „Unvollkommenheit“ ein gutes Miteinander gestalten?

Für den Jahrgang 2020 sucht die Junge Akademie Frankfurt 30 Stipendiat/innen, die ein Jahr lang darin unterstützt werden, sich für die Demokratie zu engagieren.
Das Engagement kann folgende Bereiche enthalten:

  • Begegnungen mit Gleichaltrigen aus der Region
  • Denkräume mit außergewöhnlichen Impulsgeber/innen
  • Workshops zu Projektmanagement-Skills
  • Die Möglichkeit, eigene Teamprojekte umzusetzen

Die Junge Akademie Frankfurt ist ein Forum, in dem sich Menschen mit vielfältigen Interessen und Begabungen treffen, um gesellschaftspolitische Herausforderungen anzugehen. Im Zentrum des Programms steht die Arbeit auf der „Baustelle Demokratie“.

Auf dieser werden einzelne „Bauteile“ mit Expert/-innen und Mentor/-innen beleuchtet und Teams gebildet, in denen ein jeweils eigenes Projekt entwickelt wird.
Ziel ist es, die Stipendiat/-innen in ihrer persönlichen Entwicklung, ihrem Nachdenken und ihrem Engagement zu unterstützen: als demokratische/r Verantwortungsträger/in der Zukunft.
Alle Veranstaltungen sind für die Stipendiat/-innen kostenfrei. Alle paar Wochen kommt die Junge Akademie Frankfurt zusammen, um im Rahmen von Tagungen, Denkräumen und Workshops miteinander zu arbeiten. Am Ende des Jahres werden die Projekte der Öffentlichkeit vorgestellt.

Bis zum 3. Dezember 2019 besteht die Möglichkeit, sich für einen der 30 Plätze zu bewerben. Informationen zur Bewerbung sowie allen Terminen der Jungen Akademie 2020 sind Interner Linkhier zu finden.

Terminübersicht


1. Auftakt-Tagung
30.1.–2.2.2020, Martin-Niemöller-Haus, Schmitten

2. Workshop Projektarbeit
7.3.2020, Evangelische Akademie Frankfurt

3. Denkraum 1 (öffentlich)
28.4.2020, Evangelische Akademie Frankfurt

4. Denkraum 2 (öffentlich)
29.5.2020, Evangelische Akademie Frankfurt

5. Arbeitsgruppen-Tag
30.5.2020, Evangelische Akademie Frankfurt

6. Denkraum 3 (öffentlich)
25.6.2020, Evangelische Akademie Frankfurt

7. Sommerakademie
20.8.–23.8.2020, Martin-Niemöller-Haus, Schmitten

8. Demokratie-Slam (öffentlich)
22.10.2020, Evangelische Akademie Frankfurt

9. Abschluss-Symposium (öffentlich)
21.11.2020, Evangelische Akademie Frankfurt

JETZT BEWERBEN - BIS ZUM 3. DEZEMBER 2019

Jahrgang 2019 © Evangelische Akademie Frankfurt
In der Theorie weiß man es schon lange, in der Praxis zeigt es sich immer deutlicher: Unsere Demokratie ist eine Dauerbaustelle! Denn: Die Ordnung unseres Zusammenlebens muss einerseits ein verlässlich geregeltes System sein, andererseits mehr als je zuvor auf Herausforderungen reagieren können. Schafft die Demokratie in Deutschland und Europa diesen Spagat? Und wie können wir als Bürger/innen in dieser dauerhaften „Unvollkommenheit“ ein gutes Miteinander gestalten?

Für den Jahrgang 2020 sucht die Junge Akademie Frankfurt 30 Stipendiat/innen, die ein Jahr lang darin unterstützt werden, sich für die Demokratie zu engagieren.
Das Engagement kann folgende Bereiche enthalten:
  • Begegnungen mit Gleichaltrigen aus der Region
  • Denkräume mit außergewöhnlichen Impulsgeber/innen
  • Workshops zu Projektmanagement-Skills
  • Die Möglichkeit, eigene Teamprojekte umzusetzen

Die Junge Akademie Frankfurt ist ein Forum, in dem sich Menschen mit vielfältigen Interessen und Begabungen treffen, um gesellschaftspolitische Herausforderungen anzugehen. Im Zentrum des Programms steht die Arbeit auf der „Baustelle Demokratie“.

Auf dieser werden einzelne „Bauteile“ mit Expert/-innen und Mentor/-innen beleuchtet und Teams gebildet, in denen ein jeweils eigenes Projekt entwickelt wird.
Ziel ist es, die Stipendiat/-innen in ihrer persönlichen Entwicklung, ihrem Nachdenken und ihrem Engagement zu unterstützen: als demokratische/r Verantwortungsträger/in der Zukunft.
Alle Veranstaltungen sind für die Stipendiat/-innen kostenfrei. Alle paar Wochen kommt die Junge Akademie Frankfurt zusammen, um im Rahmen von Tagungen, Denkräumen und Workshops miteinander zu arbeiten. Am Ende des Jahres werden die Projekte der Öffentlichkeit vorgestellt.

Bis zum 3. Dezember 2019 besteht die Möglichkeit, sich für einen der 30 Plätze zu bewerben. Informationen zur Bewerbung sowie allen Terminen der Jungen Akademie 2020 sind Interner Linkhier zu finden.

Datum: erster Termin 30.01.2020 bis 02.02.2020
Veranstaltungsort: Martin-Niemöller-Haus; Schmitten


Datum:30.01.2020 bis 02.02.2020
Veranstaltungsort:Martin-Niemöller-Haus

Schmitten