Die Würde des Menschen ist #unantastbar

#unantastbar © BMJV#unantastbar © BMJV
Wir erleben, wie Hass im Netz in brutale Gewalt umschlagen kann. Aus Worten werden Taten. Fast täglich werden Menschen in Deutschland von rechten Gewalttätern bedroht und attackiert - aufgrund ihres Aussehens, ihres Glaubens oder ihres Engagements für eine menschliche Gesellschaft.

Auch nach dem „Nationalsozialistischen Untergrund‘‘ haben sich neue rechtsterroristische Gruppen gebildet. Flüchtlingsunterkünfte wurden angegriffen und Anschläge geplant. Der Rechtsstaat handelt und erhöht den Verfolgungsdruck auf Rechtsextremisten.

Wir zeigen: Wir sind eine wehrhafte Demokratie und eine weltoffene Gesellschaft.
Wie rassistische und antisemitische Taten entschieden verfolgt werden und was dem Hass im Netz entgegenhalten werden kann, wollen wir mit Politik, Justiz und Zivilgesellschaft diskutieren.

Es wird um eine Interner LinkAnmeldung bis zum 27. September 2019 gebeten. Hier gibt es Interner Linkweitere Informationen.

Programm


  • ab 13:45 - 14:45 Uhr Einlass
  • 15:00 Uhr Auftakt
  • Christine Lambrecht, Bundesministerin der Justiz und für Verbraucherschutz
    Henriette Reker, Oberbürgermeisterin der Stadt Köln
    Yehuda Teichtal, Rabbiner der Jüdischen Gemeinde zu Berlin
  • 15:30 Uhr Rechtsterrorismus bekämpfen -- - Netzwerke und Strukturen offenlegen
  • Claudia Roth, MdB, Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages, Bündnis 90/Die Grünen (angefragt)
    Barbara Havliza, Niedersächsische Justizministerin
    Dr. Peter Frank, Generalbundesanwalt beim Bundesgerichtshof
    Seda Başay-Yıldız, Rechtsanwältin, Frankfurt am Main, Vertreterin der Familie Şimşek im „NSU‘‘-Prozess
  • 16:30 Uhr Pause
  • 17:10 Uhr Impulsvortrag
  • Wie aus Worten Taten werden -- - der Nährboden für rechtsextremistische Gewalttaten
    Prof. Dr. Hajo Funke, Freie Universität Berlin
  • 17:40 Uhr Vom Unsagbaren zum Unsäglichen: Was wir dem Hass im Netz entgegenhalten
  • Markus Hartmann, Oberstaatsanwalt als Hauptabteilungsleiter, Leiter der Zentral- und Ansprechstelle Cybercrime Nordrhein-Westfalen, Staatsanwaltschaft Köln
    Alice Hasters, Autorin und Journalistin
    Uwe-Karsten Heye, Mitgründer und Vorsitzender „Gesicht zeigen! Für ein weltoffenes Deutschland‘‘, ehemaliger Sprecher der Bundesregierung
    Gerd Billen, Staatssekretär im Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz
  • 18:40 bis ca. 20:30 Uhr Empfang


Datum:08.10.2019, 15:00, Anmeldeschluss: 27.09.2019, 00:00
Veranstaltungsort:Deutsches Historisches Museum

Unter den Linden 2
10117 Berlin