BEWEG‘ WAS IN BERLIN – Der Peer-Workshop von jup! Berlin

Was bedeutet eigentlich Beteiligung? Wo fängt sie an, und wie erkenne ich Scheinbeteiligung? Welche Rechte habe ich als Jugendliche/-r in Berlin? Auf welcher Grundlage kann ich mitmischen?

BEWEG‘ WAS IN BERLIN © jup! BerlinBEWEG‘ WAS IN BERLIN © jup! Berlin
Im Peer-Workshop von Interner Linkjup! Berlin erhalten Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 15 und 21 Jahren einen Einstieg in die Peer-Arbeit, also das Unterstützen und Anleiten Gleichaltriger in Beteiligungsprozessen. Dabei hat jup! verschiedene Inputgeber/-innen eingeladen, die Methoden und Tools für die Peer-Arbeit vorstellen. An einem Tag haben die Teilnehmenden außerdem die Möglichkeit, sich mit bestehenden Peer-Projekten zu vernetzen und Unterstützer/-innen für ihr Anliegen zu finden.

Auch die jup!-Peers geben im Rahmen des Workshops einen Input zum Thema „Was heißt Mitmischen?“. Sie stellen dabei das Themenspezial „Peer-Work“ vor, das Anfang Oktober auf Interner Linkhier veröffentlicht wird. Es enthält Erklärvideos und Informationen rund um die Arbeit an eigenen Projekten und zeigt, wie Beteiligung im eigenen Umfeld gelingen kann.

Der Workshop ist kostenlos. Für Verpflegung ist gesorgt. Die Anmeldung für den Workshop läuft bereits. Dazu senden Interessierte bitte eine Mail an info@jup.berlin.

Hier geht es zu Interner Linkweiteren Informationen.

Datum: 14.10.2019, 10:00 bis 16.10.2019, 16:30
Veranstaltungsort: Jugendkulturzentrum M24 in Pankow, Mühlenstraße 24, 13187 Berlin


Datum:14.10.2019, 10:00 bis 16.10.2019, 16:30
Veranstaltungsort:Jugendkulturzentrum M24 in Pankow

Mühlenstraße 24
13187 Berlin