Antiziganismus in Deutschland und Europa

Fraktionslogo Bündnis 90 Die GrünenFraktionslogo Bündnis 90 Die Grünen
Sinti und Roma leben bereits seit Jahrhunderten in Europa – und dennoch ist Antiziganismus in unserer Gesellschaft tief verwurzelt. Vorurteile, Stigmatisierungen und Diskriminierungen begegnen Angehörigen der Sinti und Roma in vielen Lebensbereichen ihres Alltags. Die Verbreitung antiziganistischer Feindbilder ist eine Gefahr für den Zusammenhalt in unserer Gesellschaft. Hetze und Gewalt gegenüber Angehörigen der Sinti und Roma darf nicht auf Gleichgültigkeit stoßen, sondern muss mit allen rechtsstaatlichen und gesellschaftspolitischen Mitteln bekämpft werden. Bereits seit langer Zeit wird die Einrichtung einer Expert/-innenkommission zum Thema Antiziganismus gefordert, die nun von der Bundesregierung schnell im Dialog mit Vertreter/-innen der Sinti und Roma umgesetzt werden muss!

Deshalb soll am 4. September 2018 zusammen mit Vertreter/-innen aus der Zivilgesellschaft, Verbänden, Expert/-innen und Abgeordneten aus dem Deutschen Bundestag und dem Europäischen Parlament im Rahmen eines öffentlichen Fachgesprächs ein kritischee Blick auf das Phänomen des Antiziganismus in Deutschland und Europa gerichtet werden. Gemeinsam sollen gegenwarts- und zukunftsorientiert politische Handlungsoptionen und -strategien besprochen werden, um antiziganistische Ausgrenzungen und Vorurteile zu bekämpfen.

Weitere Informationen zum Fachgespräch finden Sie Interner Linkhier. Die Interner LinkOnline-Anmeldung ist bis zum 30. August 2018 möglich.


Datum:04.09.2018, 16:30, Anmeldeschluss: 30.08.2018, 00:00
Veranstaltungsort:Deutscher Bundestag, Paul-Löbe-Haus