Veranstaltungstipps

Veranstaltungssuche

Formular: Suche Veranstaltungen

BEWEG‘ WAS IN BERLIN © jup! Berlin

BEWEG‘ WAS IN BERLIN – Der Peer-Workshop von jup! Berlin

Berlin | 14.10.2019, 10:00 bis 16.10.2019, 16:30

Im Peer-Workshop von jup! Berlin erhalten Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 15 und 21 Jahren einen Einstieg in die Peer-Arbeit, also das Unterstützen und Anleiten Gleichaltriger in Beteiligungsprozessen. Dabei hat jup! verschiedene Inputgeber/-innen eingeladen, die Methoden und Tools für die Peer-Arbeit vorstellen. An einem Tag haben die Teilnehmenden außerdem die Möglichkeit, sich mit bestehenden Peer-Projekten zu vernetzen und Unterstützer/-innen für ihr Anliegen zu finden.
mehr...

© Deutsche Gesellschaft e.V.

Regionalkonferenz Hessen: Meine Werte – Deine Werte

Wiesbaden | 15.10.2019, 17:00

Die Deutsche Gesellschaft e. V. realisiert gemeinsam mit dem Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat im Jahr 2019 erneut zwei Regionalkonferenzen zum Thema »Meine Werte – Deine Werte: Was hält unsere Gesellschaft zusammen?«, um eine breite Wertedebatte zu ermöglichen: In welchem Zustand befindet sich das politische, gesellschaftliche und kulturelle Wertefundament? Welche Werte sind uns wichtig? Welche Gestaltungsmöglichkeiten haben wir, um den gesellschaftlichen Zusammenhalt in Deutschland und in Europa zu stärken?
mehr...

Theaterstück: BRACHLAND

18.10.2019 / 20.09.2019

Das Theaterprojekt "Brachland" des Münchner Schauspielers Rüdiger Bach behandelt die Thematik der Entstehung von Rechtspopulismus sowie Gefühlen von Ausgegrenzt- und Abgehängtheit bei weiten Teilen der Bevölkerung.
mehr...

Übung: Photokartei: Partnerarbeit zur Andersartigkeit © CAP_LMU

Herausforderung Einwanderungsgesellschaft - Toleranz fördern, Demokratie stärken

München | 21.10.2019, 09:30

Am Montag, den 21.10.19 veranstaltet das CAP eine Fachveranstaltung zum Empowerment von Kindern in der Einwanderungsgesellschaft in München. Diskutiert wird der am CAP entwickelte Ansatz des Modellprojekts "Kinder gegen Rassismus - Kinder für Toleranz" der mit unterschiedlichen Expert/-innen der Bildungsarbeit diskutiert wird. Die Konferenz wird vom Bayerischen Kultusminister Prof. Michael Piazolo eröffnet.
mehr...

Fotograf: Alexander Hislop © Kompetenzzentrum für Prävention und Empowerment (ZWST)

Unbehagen an der Geschichte?

Berlin | 04.11.2019, 14:00 bis 05.11.2019, 17:30

4. Fachsymposium: Aufträge, Widersprüche und Herausforderungen der Geschichtsvermittlung
mehr...

© Logos Aktion Zivilcourage e.V., Bundesnetzwerk!Zivilcourage und Courage!Office

Courage! Congress

Käbschütztal bei Meißen | 15.11.2019 bis 16.11.2019

Ob im Netz oder auf der Straße: was braucht es, um couragiert eingreifen zu können? In Workshops, Vorträgen und Diskussionen setzen wir uns mit dieser Frage auseinander. An zwei Tagen wird es gute Beispiele, neue Methoden sowie Erkenntnisse aus der Forschung und Raum für Vernetzung rund um das Thema Zivilcourage geben.
mehr...

© Logo Perspektivwechsel

Diversitätsorientierte Jugendarbeit

26.11.2019 / 28.01.2020 / 17.03.2020 / 12.05.2020 / 30.06.2020

Wir leben in einer vielfältigen Gesellschaft, die eine Bandbreite an Religionen, Weltanschauungen, Sprachen und Identitäten, Milieus und soziokulturellen Hintergründen mit sich bringt. Dabei stellt Diversität weiterhin eine der größten Herausforderungen für Professionelle in pädagogischen Berufen sowie in der Jugend- und Sozialarbeit dar. Zentraler Schwerpunkte einer diversitätsorientierten Kinder- und Jugendarbeit ist die Etablierung eines diversitätsorientierten, diskriminierungssensiblen und vor allem bestärkenden Lern- und Lebensumfeldes für alle Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen unabhängig von ihrer Religion, Herkunft, ökonomischen Ressourcen, ihren körperlichen Fähigkeiten, ihrer Geschlechtsidentität oder sexuellen Orientierung.
mehr...

v.f.h. Verein zur Förderung politischen Handelns e.V.

Shrinking Spaces: Europas Zivilgesellschaft unter Druck

Berlin | 06.12.2019, 18:00 bis 08.12.2019, 15:00

In Sonntagsreden wird gerne parteiübergreifend betont, eine lebendige Zivilgesellschaft sei das Fundament einer starken pluralen Demokratie. Doch wie steht es wirklich um die Zivilgesellschaft in Europa? Zivilgesellschaftliche Organisationen (NGOs) setzen sich oftmals für Themen ein, die uns alle betreffen – z.B. für Umweltschutz, Menschenrechte oder Sozialstandards. Ähnlich wie eine freie und unabhängige Presse bereichern sie öffentliche Debatten, liefern wichtige Fakten für politische Entscheidungen und üben regelmäßig Kritik am Bestehenden.
mehr...