28.05.2019

Selahattin-Burak Yilmaz

BfDT-Botschafter/-innen für Demokratie und Toleranz 2019

Der Lehrer und Sozialwissenschaftler Selahattin-Burak Yilmaz engagiert sich für Demokratie, Toleranz- und Integrationsförderung, gegen Antisemitismus und für Radikalisierungsprävention. Er ist Gruppenleiter bei „HeRoes Duisburg – Gegen Unterdrückung im Namen der Ehre“. Die diverskulturelle Gruppe setzt sich im Bereich der Gleichstellung von Frauen und Männern ein und leistet Aufklärungsarbeit an Schulen und Jugendzentren. Weiterhin betätigt Yilmaz sich als Gruppen- und Reiseleiter im Projekt „Junge Muslime in Auschwitz“. Hier werden jährlich Exkursionen zu dem Konzentrationslager für muslimische Jugendliche aus Duisburg angeboten. Als Guide führt er Schulklassen durch das Zentrum für Erinnerungskultur Duisburg. Er bietet Fortbildungen für die Polizei im Bereich interkulturelle Kompetenzen an und ist als Berater für Theater- und Jugendarbeit tätig. 2018 wurde Yilmaz mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.

Weitere spannende Informationen gibt es im Videoporträt: