14.11.2019

Jetzt anmelden: Gesellschaftlicher Zusammenhalt - Schöne neue Welt? - Digitalisierung und Ehrenamt

Das BfDT lädt Sie herzlich zu einer zweitägigen Veranstaltung am 24. und 25. Januar 2020 nach Hamburg ein. Gemeinsam möchten wir mit Ihnen das Potenzial digitaler Möglichkeiten erarbeiten, damit Sie diese nachhaltig in Ihren ehrenamtlichen Arbeitsalltag integrieren können.

Digitalisierung
Unsere Gesellschaft verändert sich in rasantem Tempo – der digitale Wandel wird dabei zumeist als Motor dieses Entwicklungsprozesses verstanden. Längst ist er auch im bürgerschaftlichen Engagement angekommen und stellt traditionsreiche Verbände und Vereine vor neue Aufgaben.

Das ausführliche aktuelle Programm finden Sie Download-Iconhier.
Zur Teilnahme melden Sie sich bitte Download-Iconhier an.

Zur Teilnahme melden Sie sich bitte Download-Iconhier an.
Auf dieser Veranstaltung möchten wir deshalb gemeinsam mit Ihnen Handlungs- und Lösungsstrategien entwickeln, die die Anpassung des Ehrenamts an digitale und technologische Entwicklungen begünstigen:
  • Wie kann das Ehrenamt die vielfältigen Chancen digitaler Möglichkeiten nachhaltig für sich nutzen?
  • Welche Vorteile hat die Arbeit von Vereinen und Initiativen im Netz oder den sozialen Medien für die Gewinnung neuer Engagierter?
  • Kann die Digitalisierung Problemlagen im Ehrenamt entgegenwirken?

Aber auch die Herausforderungen, die sich im digitalen Raum stellen, sollen gemeinsam bearbeitet werden:
  • Was sind mögliche Hindernisse und Problemstellungen für Vereine und Initiativen auf dem Weg zum „Engagement 4.0“?
  • Wie können soziale Medien für die Öffentlichkeitsarbeit genutzt werden?
  • Wie sollte mit Hate Speech oder Shitstorms umgegangen werden?
  • Was gilt es zu beachten beim Thema Datenschutz und Sicherheit im Netz?


Auf dieser Veranstaltung möchten wir deshalb gemeinsam mit Ihnen Handlungs- und Lösungsstrategien entwickeln, die die Anpassung des Ehrenamts an digitale und technologische Entwicklungen begünstigen:
  • Wie kann das Ehrenamt die vielfältigen Chancen digitaler Möglichkeiten nachhaltig für sich nutzen?
  • Welche Vorteile hat die Arbeit von Vereinen und Initiativen im Netz oder den sozialen Medien für die Gewinnung neuer Engagierter?
  • Kann die Digitalisierung Problemlagen im Ehrenamt entgegenwirken?

Aber auch die Herausforderungen, die sich im digitalen Raum stellen, sollen gemeinsam bearbeitet werden:
  • Was sind mögliche Hindernisse und Problemstellungen für Vereine und Initiativen auf dem Weg zum „Engagement 4.0“?
  • Wie können soziale Medien für die Öffentlichkeitsarbeit genutzt werden?
  • Wie sollte mit Hate Speech oder Shitstorms umgegangen werden?
  • Was gilt es zu beachten beim Thema Datenschutz und Sicherheit im Netz?

Sie werden Beispiele guter Praxis kennenlernen, haben die Möglichkeit, sich mit anderen Expert/-innen zu vernetzen und selbst digitale Tools auszuprobieren, um die gewonnenen Erkenntnisse in Ihren Ehrenamtsalltag integrieren zu können.

Die Veranstaltung richtet sich an Engagierte jeden Alters aus Initiativen, Projekten und Vereinen in ganz Deutschland, Mitarbeitende aus Kommune und Verwaltung sowie Multiplikator/-innen, die bereits über Vorwissen zum Thema verfügen. Explizit laden wir auch solche Engagierte ein, die die Thematik bisher noch nicht für ihr Projekt oder ihren Verein entdeckt haben.

Sind Sie selbst Expert/-in für digitale Tools? Haben Sie bereits Erfahrung im Umgang mit Programmen für Verwaltung, Bildbearbeitung oder auch sozialen Netzwerken? Dann melden Sie sich bei uns! Wir würden uns freuen, wenn Sie Ihr Wissen an andere Engagierte weitergeben könnten und damit zum interaktiven und partizipativen Charakter unserer Veranstaltung beitragen. Bitte lassen Sie uns dies im entsprechenden Punkt im Anmeldeformular wissen.

Wenn Sie Bedarfe oder konkrete Fragen haben bezogen auf die Herausforderungen der Digitalisierung in Ihrem ehrenamtlich-zivilgesellschaftlichen Arbeitsbereich, die Sie uns vorab mitteilen möchten: gerne im Anmeldeformular – vielen Dank!


Anmeldung


Bitte schicken Sie das ausgefüllte Download-IconAnmeldeformular inklusive Unterschrift per E-Mail unter dem Stichwort „Digitalisierung“ an buendnis@bpb.de oder per Fax an 030-254504-461.
Für weitere Rückfragen kontaktieren Sie gerne Fr. Cornelia Schmitz unter +49 (0)30 - 254504 - 466 oder per Mail an buendnis@bpb.de.


Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Reisekosten können leider nicht übernommen werden. Für weit anreisende Teilnehmerinnen und Teilnehmer stellen wir ein Zimmerkontingent in einem Hotel in der Hamburger Innenstadt zur Verfügung. Falls Sie eine kostenfreie Übernachtung vom 24. bis 25.01.2020 benötigen, vermerken Sie dies bitte im Anmeldeformular. Sollten Sie die Übernachtung trotz Reservierung nicht in Anspruch nehmen, bitten wir mit Blick auf ggf. anfallende Stornokosten umgehend um Rückmeldung. Eine kostenfreie Stornierung ist nur bis zum 20.12.2019, 16 Uhr möglich. Stornokosten sind selbst zu tragen, sofern die Gründe hierfür beim Reisenden liegen.

Wir würden uns freuen, Sie zur Veranstaltung begrüßen zu dürfen!


Ansprechpersonen


Geschäftsstelle des Bündnis für Demokratie und Toleranz - gegen Extremismus und Gewalt (BfDT)
Cornelia Schmitz
Friedrichstraße 50
10117 Berlin
Tel.: +49 (0)30 - 254504 - 466
buendnis@bpb.de
Interner Linkwww.buendnis-toleranz.de



Datum: 24. und 25. Januar 2020
Veranstaltungsort: Wälderhaus Wilhelmsburg, Am Inselpark 19, 21109 Hamburg