"2025" - Politisches Musikvideo gegen gesellschaftliche Spaltung

Logo der Initiative: "2025"

Gesellschaftliche Situation

Die gesellschaftliche Stimmung ist gegenwärtig durch eine Atmosphäre der Spaltung geprägt. Als Gründe hierfür sind stark polarisierende Themen wie die Migration oder auch der Klimawandel zu nennen. Auch weitere Unterschiede wie arm, reich, gesellschaftlich oben oder unten oder auch Unterschiede in der Herkunft, Kultur und Religion spielen eine Rolle. Gewaltanwendung, sogar mit Todesfolge, hat es in dieser Atmosphäre bereits gegeben. Insgesamt berichten Politiker/-innen, Polizei und Rettungskräfte, aber auch zivilgesellschaftlich Engagierte, von einer zunehmenden Verrohung der Gesellschaft.

Einander wieder zuhören – Das Musikvideo „2025“

Der Fotograf Jörg Müller aus St. Leon-Rot bei Heidelberg erstellte in Zusammenarbeit mit dem Videofilmer Matthias Müller, den Tänzer/-innen Susann Selke und Pascal Sangl und den zwei Laiendarsteller/-innen Jila und Kaveh zu diesem Thema ein politisches Musikvideo. Dieses skizziert ein fiktives Worst-Case-Szenario, mit dem verdeutlicht werden soll, wie gefährlich die Spaltung einer Gesellschaft sein kann. Das Video endet mit der positiven Vision, dass die Menschen wieder aufeinander zugehen mögen.

Gesellschaftlichen Zusammenhalt wieder neu stärken – mit Ihrer Hilfe

Wir würden uns freuen, wenn Sie dazu beitragen, die Reichweite dieses Musikvideos durch einen Bericht in Ihrem Medium zu steigern. Gerne stehen wir auch für Interviews, Diskussionen und andere Formate zur Verfügung.

Ein herzliches Dankeschön bereits vorab für Ihre Unterstützung!


Links zum Video:

Youtube: Interner Linkhttps://youtu.be/JQiHUBqjHFs

Website, Video mit Infos: Interner Linkhttp://www.joergmueller-fotokunst.de/musikvideo-2025/


Projekt:"2025"
Ansprechpartner:Jörg Müller
Kontaktdaten:0163 400 9 33 7
post@joergmueller-fotokunst.de
Internet:http://www.joergmueller-fotokunst.de