Netzwerktreffen für WERTEorientierte Demokratie

Einblick in den Gesprächsabend des Demokratikonvents. (Bild: RAP-Media · Raphael Pietsch)Einblick in den Gesprächsabend des Demokratikonvents. (Bild: RAP-Media · Raphael Pietsch)
Das Projekt "Netzwerktreffen für WERTEorientierte Demokratie" der Allianz für werte-orientierte Demokratie e.V. (AIIWeDo e.V.) aus Freiburg fand nach einer mehrmonati-gen Planungsphase am 19. Januar 2018 statt. Idee des Projektes war das Zusam-menbringen von Entscheidungsträger/-innen und Vertreter/-innen der verschiedenen Gesellschaftsbereiche wie Zivilgesellschaft, Religion, Bildung, Medien, Politik und Wirtschaft, um gemeinsam und bereichsübergreifend darüber zu diskutieren, was es braucht, um demokratische Werte angesichts der aktuellen gesellschaftlichen Her-ausforderungen zu stärken und die demokratische Gesellschaft von Morgen zu ge-stalten. An dem Demokratiekonvent nahmen 80 Personen teil. Das Dialogformat so-wie die Nähe zu diversen Vertreter/-innen der Zivilgesellschaft zeichnen das Projekt aus.

Die hohe Resonanz zeigt die gesellschaftliche Relevanz des Projektes. Im Rahmen des Austausches über Werte und gelungene Beispiele aus der Praxis, in den alle Blickwinkel der unterschiedlichen Gesellschaftsbereiche einflossen, entstanden neun Projektideen und Arbeitsgruppen, darunter ein Lehrerstammtisch zu politischen Themen und Lehrinhalten, ein interreligiöses Picknick, das Projekt „Debatten-Arena“, eine Journalistengruppe und eine Abendveranstaltung, welche die demokratische Entwicklung von Unternehmen in den Fokus nimmt.

Bisher wurde das Projekt durch die Mitgliedsbeiträge, einzelne Großspenden und viele Kleinspenden unterstützt und finanziert.

Preisträger im Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz“ 2018, Preisgeld: 2.000€


Projektträger:Allianz für werteorientierte Demokratie (AllWeDo e.V.)
Ansprechpartner:Daniel Hiekel
E-Mail:daniel.hiekel@allwedo.eu
Internet:https://www.wertedemokratie.eu/