Berlin

Preisträger-Projekte des Aktiv-Wettbewerbs 2016

GIFT - ein nachhaltig-fantastisches Musiktheater von Kindern für Kinder gespielt (Foto: Ronald Lange)
Interner LinkGIFT - Ein nachhaltig-phantastisches Musiktheater

"GIFT!" ist ein nachhaltig-fantastisches Musiktheaterprojekt des Jugend-Musical-Ensembles „the splits“ der offenen Kinderfreizeiteinrichtung „Kinder und Jugendhalle Märkisches Viertel“ und des „Forum NaturFreundeJugend Berlin e.V.“. Im Juni 2016 fand die Uraufführung statt, drei weitere Aufführungen folgten. Das Projekt wurde von und für Kinder konzipiert und von Erwachsenen begleitet und unterstützt.


Eindrücke aus dem Feriencamp "Demokratie und Persönlichkeit" 2016 der TWSD in BB gGmbH (Foto: Gies/Wanka)
Interner LinkFeriencamp "Demokratie und Persönlichkeit" 2016

Die TWSD in BB gGmbH (Trägerwerk Soziale Dienste in Berlin und Brandenburg gGmbh) führte 2016 zum zehnten Mal ein kostenloses Feriencamp zum Thema "Demokratie und Persönlichkeit" für Kinder und Jugendliche aus Berlin, Brandenburg und Sachsen-Anhalt im Alter von acht bis vierzehn Jahren durch. Kindern aus einem sozial benachteiligten Umfeld soll eine unbeschwerte Ferienzeit ermöglicht werden, in der ihnen „nebenbei“ die Grundwerte von Demokratie und Toleranz spielerisch vermittelt werden


Schüler/-innen gegen Rassismus plakatieren die Vorderfront der Sophie-Scholl-Oberschule mit Ergebnissen aus dem Workshop (Foto: Sophie-Scholl-Oberschule)
Interner LinkAnti-Rassismus-Projekt

Das "Anti-Rassismus-Projekt" wurde von Schüler/-innen der Sophie-Scholl-Oberschule Berlin ein halbes Jahr lang selbstständig neben ihren schulischen Verpflichtungen vorbereitet und im Juli 2016 durchgeführt. 16 Oberstufenschüler/-innen aus dem 12. Jahrgang schulten dabei 120 junge Menschen aus der Sekundarstufe eins und zwei im Rahmen von sechs praxisorientierten Workshops rund um das Thema Rassismus.


Gemeinsame Aktion des Preisträgerprojekts Kiezbezogener Netzwerkaufbau e.V. mit dem Bundesinnenminister für ein friedliches Miteinander im Soldiner Kiez (Foto: KbNa e.V.)
Interner LinkGewaltprävention im Soldiner Kiez

Der Kiezbezogener Netzwerkaufbau e.V. (KbNa) führt seit 2009 das Projekt "Gewaltprävention im Soldiner Kiez" in Berlin Wedding durch und setzt sich damit für ein friedliches und tolerantes Miteinander ein. Der Verein wurde von Yousef Ajoub als Reaktion auf die steigende Kriminalität und Gewalt im Kiez gegründet. Kern des Projekts bildet die Kooperation mit Polizeibeamten des Abschnitts 36. Einmal in der Woche findet ein gemeinsames Fußballtraining mit Kindern- und Jugendlichen aus dem Kiez in der polizeieigenen Sporthalle statt.


Dance-Demo am 14.2.2016 am Brandenburger Tor Berlin, bei der OBR-Tanz einige tausend Menschen zum Mittanzen und sich Erheben gegen Gewalt an Mädchen und Frauen motiviert hat (Foto: Centre Talma)
Interner LinkOBR-Tanz gegen Gewalt gegen Mädchen und Frauen

Das Berliner "Mädchensportzentrum Centre Talma" führt seit 2013 die jährlich stattfindende Veranstaltung "One Billion Rising-Tanz gegen Gewalt an Mädchen und Frauen" am Brandenburger Tor in Berlin durch. Die nächste Veranstaltung ist für Februar 2017 geplant. Sie soll Mädchen und Frauen dazu ermächtigen, aus der Opferrolle herauszutreten und mit vielen anderen Menschen ein öffentliches Zeichen gegen Gewalt an Mädchen und Frauen zu setzen.


Logo NSU-Watch (Foto: NSU-Watch)
Interner LinkNSU-Watch

Der Berliner c/o apabiz e.V. betreibt als Teil eines Bündnisses seit 2013 das Blog „NSU-Watch“. Mit Beginn des Prozesses gegen die Mitglieder des Nationalsozialistischen Untergrunds (NSU) im Jahr 2013 am Oberlandesgericht München hatten sich verschiedene Gruppen zusammengefunden, um den Prozess zu beobachten und zu dokumentieren. Dies geschieht in Form von Prozessprotokollen, die sowohl in deutscher als auch in türkischer Sprache veröffentlicht werden.


(Foto: Fountainhead® Tanz Théâtre)
Interner LinkTHE COLLEGIUM – Forum & Television Program Berlin

"The Collegium – Forum & Television Program Berlin" ist ein Projekt des Fountain-head® Tanz Théâtre/Cultural Zephyr e.V. Die Sendung wird monatlich - seit 1995 - im ALEX – Offener Kanal Berlin von einem engagierten Team ehrenamtlich produziert, in Berlin, Magdeburg, Dessau und Wolfsburg ausgestrahlt und über Live Stream im Internet präsentiert.


 

Aktiv-Preisträger/-innen erzählen von ihrem Engagement

Zum Anschauen der Audio-Dateien benötigen Sie Flash und Javascript
Audiopodcast über das Projekt: Güntersen, BUNT statt BRAUN
< vorheriger Clip
nächster Clip >

Informiert bleiben

Facebook
YouTube

Veranstaltungen

Berlin Neukölln | 23.02.2017, von 19:00 bis 21:00
Dortmund | 03.03.2017, 14:30 bis 04.03.2017, 16:00

Logo BPB
Seit 2011 ist die Geschäftsstelle des BfDT Teil der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb