Prof. Dr. Armin Pfahl-Traughber

Armin Pfahl-Traughber


Foto: Armin Pfahl-TraughberFoto: Armin Pfahl-Traughber
Professor an der Fachhochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung

- geboren 1963 in Schwalmstadt

Ausbildung und Beruf


- Studium der Politikwissenschaft und Soziologie an der Gerhard-Mercator-Universität Duisburg und der Philipps-Universität Marburg
- Promotion
1994 wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bundesamt für Verfassungsschutz
2004 Professor an der Fachhochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung im rheinischen Brühl
2007 Lehrbeauftragter an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
seit 1990er Publikationenen in verschiedenen Jahrbüchern, Zeitungen und Zeitschriften
seit 2008 Herausgeber des Jahrbuch für Extremismus- und Terrorismusforschung
seit 2010 Mitglied im unabhängigen Expertenkreis Antisemitismus des Deutschen Bundestages



- Forschungsschwerpunkte
: die politische Ideengeschichte, der politische Extremismus, Terrorismus und der Antisemitismus

Publikationen / Veröffentlichungen


Der antisemitisch-antifreimaurerische Verschwörungsmythos in der Weimarer Republik und im NS-Staat, Braumüller, Wien 1993.

Volkes Stimme? Rechtspopulismus in Europa, Dietz, Bonn 1994.
Rechtsextremismus. Eine kritische Bestandsaufnahme nach der Wiedervereinigung, Bouvier, 2. erw. Aufl. 1995.

Konservative Revolution und Neue Rechte. Rechtsextremistische Intellektuelle gegen den demokratischen Verfassungsstaat, Leske & Budrich, Opladen 1998.

Antisemitismus in der deutschen Geschichte, Leske & Budrich, Opladen 2002.

Freimaurer und Juden, Kapitalisten und Kommunisten als Feindbilder rechtsextremistischer Verschwörungsideologien vom Kaiserreich bis zur Gegenwart, in: Uwe Backes (Hrsg.): Rechtsextreme Ideologien in Geschichte und Gegenwart, Böhlau, Köln 2003, S. 193-234.

Die Umwertung der Werte als Bestandteil einer Strategie der Kulturrevolution. Die Begriffsumdeutung von Demokratie durch rechtsextremistische Intellektuelle, in: Wolfgang Gessenharter u. Thomas Pfeiffer (Hrsg.): Die Neue Rechte. Eine Gefahr für die Demokratie?, Springer VS, Wiesbaden 2004, S. 73–94.

Rechtsextremismus in der Bundesrepublik, 4. akt. Aufl., C. H. Beck, München 2006.

Offener Demokratieschutz in einer offenen Gesellschaft. Öffentlichkeitsarbeit und Prävention als Instrumente des Verfassungsschutzes, als Hrsg. mit Thomas Grumke, Budrich, Opladen 2010.


Ein Interview mit Prof. Dr. Armin Pfahl-Traughber finden Sie Interner Linkhier.